Herzlich Willkommen auf der Homepage vom Motorsportclub Linsburg e.V.
Herzlich Willkommen auf der Homepage  vom  Motorsportclub Linsburg e.V.

Aktuelles / Pressberichte

Doppelter Renneinsatz für den MSC Linsburg

Nach ein paar ruhigeren Wochenenden steht für die Fahrerinnen und Fahrer vom MSC Linsburg am kommenden Wochenende ein Doppeleinsatz auf dem Programm.

Unsere Stock Car Fahrerinnen und Fahrer werden im sandigen Oval in Destel darum kämpfen, möglichst viele Gegner zu überschlagen. Währenddessen werden unsere GLP Fahrer versuchen, schnelle Runden auf den Asphalt in Hockenheim zu bringen.

In der IGNW steht für die Stock Car Sparte das Saisonfinale beim Kleeblatt Team in Destel vor der Tür.

In der Klasse 1 bestehen für die Linsburger durchaus noch Meisterschaftschancen. Hauke Plumhoff belegt derzeit den 3. Platz in der Meisterschaft mit aktuell 15 Meisterschaftspunkten und liegt 7 Punkte hinter dem Führenden Sven Maaß von der Opel Gang. Direkt hinter Plumhoff mit einem Punkt Rückstand liegt Robin Eberstein vom MSC Linsburg.

 

Er wird verfolgt von einem weiteren Linsburger. Hinter Eberstein steht Tim Geisler auf Platz 5 mit derzeit 13 Punkten. Alle drei haben noch die Möglichkeit in den Meisterschaftskampf einzugreifen.
Ebenfalls in Klasse 1 gehen für den MSC Linsburg unsere Fahrerinnen Denise Kernein und Merle Rabe in Destel an den Start. Kernein belegt in der Meisterschaft derzeit den 5. Platz mit 5 Punkten und Rabe den 14. Platz. Beide sind dieses Jahr jedoch erst ein Rennen gefahren und haben keine Möglichkeit mehr im letzten Rennen auf den Gesamtsieg in der Meisterschaft. Kernein und Rabe haben aber beide noch die Möglichkeit, sich in der Meisterschaft zu verbessern.

In der Klasse 2 vertritt Gino Porembski die Linsburger Farben. Er befindet sich derzeit auf dem 7. Platz mit 7 Meisterschaftspunkten. Mit dem Titel wird auch Porembski nichts mehr zu tun haben in diesem Jahr. Aber auch er wird alles dafür geben, sich noch zu verbessern und in der Meisterschaft auf das Treppchen in der Klasse 2 zu fahren.

Neben dem Stock Car Rennen in Destel sind dieses Wochenende auch unsere Rundstreckenpiloten Dominik Wegener und Marius Friemelt wieder mit ihrem Tourenwagen unterwegs. Sie nehmen an den Hockenheim Classics auf dem Hockenheimring teil.

Der Veteranen-Fahrzeug-Verband (VFV) wartet bei den Hockenheim Classics mit einem erlesenen Spektrum an Rennmotorrädern und Renngespannen, aber auch klassischen Automobilen, die historischen Motorsport auf hohem internationalem Niveau bieten.

Wegener und Friemelt starten mit ihrem Opel Astra in der VFV GLPpro. Auf die beiden warten in verschiedenen Klassen laut Veranstalter ca. 200  Konkurrenten. Friemelt wird in der Gruppe A starten und Wegener in der Gruppe C. Eine Besonderheit bei den Hockenheim Classics ist, dass neben dem freien Training und dem Qualifying diesmal zwei Wertungsläufe gefahren werden.

Der MSC Linsburg wünscht allen Fahrerinnen und Fahrern, die dieses Wochenende unterwegs sind, ein erfolgreiches und verletzungsfreies Wochenende!

1.Altwagenrennen der Landjugend Essen Oldenburg

Am Samstag den 23.04.2022 lud die Katholische Landjugend Essen Oldenburg zum 1. Altwagenrennen ein. Dies nutzen einige MSC Fahrer als Test für die anstehende IGNW Saison.

Insgesamt waren 38 Autos am Start die in 3 Klassen aufgeteilt wurden. Pro Klasse gab es zwei Läufe a 20 min mit dem Ziel so viele Runden zu fahren wie möglich zu fahren.

Nachdem ersten Lauf musste leider Tim Geisler seinen Opel Astra F abstellen, da er Probleme mit seinem Motor hatte. Alle anderen haben ohne Probleme den ersten Lauf überstanden.

 

Im zweiten Lauf lief es genauso gut für die übergeblieben Linsburger Fahrer. Sodas Robin Eberstein Platz 3 in Klasse 2 einfuhr und so den einzigen Linsburger Pokal holte.

 

Andere Platzierung

Gino Porembski    Klasse 2 Platz 4

Louis Degener      Klasse 1 Platz 5

Daniel Engelbart   Klasse 1 Platz 8

 

Es war ein gelungener Test für die anstehende IGNW  Saison die am 11-12.06.2022 in Bramsche startet

 

Jahreshauptversammlung 2022 – große Ehre für Friedrich Schlemermeyer

Am 20. März 2022 konnte der MSC Linsburg nach zweijähriger Corona Pause erstmals wieder zur Jahreshauptversammlung einladen. Dieses Jahr hat man sich vorstandsseitig dazu entschlossen, die Versammlung Sonntag vormittags durchzuführen, statt wie in der Vergangenheit Samstag abends.  Das neue Format wurde von den Mitgliedern sehr gut angenommen. Insgesamt fanden sich 38 Mitglieder zur Versammlung im Dorfgemeinschaftshaus in Linsburg ein, um Neuigkeiten Ihres Vereins zu erfahren und die neu zu wählenden Vorstandsposten zu bestimmen. Neben den zahlreichen Mitgliedern nahm auch die in 2021 neu gewählte Bürgermeisterin Linsburgs, Tina Dettmer, an der Versammlung teil.

 

Vor dem offiziellen Beginn wurde der Sonntag mit einem gemeinsamen Frühstück eröffnet. Das Team um die Landfleischerei Rode hat den Verein mit belegten Brötchen versorgt und die Mitglieder Ingo Freitag und Wolfgang Buckwitz übernahmen die Getränkebewirtung.  

 

Nach der Stärkung hat der 1. Vorsitzende Heiko Plumhoff die Versammlung eröffnet und die Mitglieder begrüßt. Hierbei erwähnte er lobend, dass die Corona Pandemie das Interesse der Mitglieder am Verein, aufgrund der starken Beteiligung anscheinend nicht beeinträchtigt hat. Im Anschluss verlas Schriftwart Dominik Steinmeyer das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung, bevor Heiko wieder übernommen hat mit dem Jahresbericht des Vorstands. Hierbei ging er auf die Aktivitäten ein, an denen der MSC Linsburg seit der letzten Versammlung teilgenommen hat.

 

Darauf folgte der Finanz- und Kassenbericht der Jahre 2019, 2020 und 2021 durch den Kassenwart Marius Friemelt. Trotz der fehlenden Veranstaltungen 2020 und 2021 gab Marius an, dass der MSC Linsburg ein finanziell gesunder Verein ist, der auch für die Zukunft gut aufgestellt ist. Detailangaben während der Versammlung zu den größten Einnahmequellen, Ausgaben und Kontoständen haben diese Aussage unterstrichen. Die Kassenprüfer Daniel Lange und Andreas Jochim bestätigten die ordentlich geführte Kasse und beantragten die Entlastung des Kassenwarts und des gesamten Vorstands, welche einstimmig erfolgte.

 

Nach der Wahl eines neuen Kassenprüfers standen die Wahlen des 1. Vorsitzenden, des Kassenwarts und des Pressewarts auf der Tagesordnung. Heiko Plumhoff als Vereinsvorsitzender und Marius Friemelt als Kassenwart wurden mit deutlicher Mehrheit wiedergewählt. Der derzeitige Pressewart, Jürgen „Fietze“ Engelbart, stellte sich nach vielen Jahren in verschiedenen Positionen im Vorstand, unter anderem als Vereinsvorsitzender, nicht mehr zur Wahl. Aufgrund des kürzlichen Renteneintritts, fehlt ihm schlichtweg die Zeit für die Vorstandsarbeit. Dennoch wird er sich auch zukünftig als aktives Mitglied in den Dienst des Vereins stellen. Die Versammlung wählte als neuen Pressewart Hauke Plumhoff in den Vorstand. Der Verein wünscht Hauke bei Ausübung seiner zukünftigen Tätigkeit viel Erfolg. Der neue Vorstand setzt sich folgendermaßen zusammen: Heiko Plumhoff (1. Vorsitzender), Carsten Weiß (2. Vorsitzender), Dominik Wegener (Sportwart), Hauke Plumhoff (Pressewart), Dominik Steinmeyer (Schriftwart) und Marius Friemelt (Kassenwart)

 

Nach Abschluss der Wahlen kam es zum letzten Tagesordnungspunkt: Verschiedenes. Hier übernahm der langjährige Hauptsponsor Friedrich „Fiddi“ Schlemermeyer von Karla’s Pizzastube das Wort und hat dem Verein mitgeteilt, dass er zukünftig nicht mehr als Sponsor des Vereins auftritt und Karla’s Pizzastude unsere Veranstaltungen auch nicht mehr mit ihrer leckeren Blechpizza versorgen wird. Aus Altersgründen wurde der mobile Pizzawagen abgegeben. Den Vorstand hatte Fiddi bereits im Vorfeld informiert. Karla’s Pizzastube war seit 2004 Hauptsponsor des MSC Linsburg und ist auf den Rennen des MSC nur schwer wegzudenken. Vermutlich jeder, der in den vergangenen zwei Jahrzehnten ein Sommerrennen in Linsburg besucht hat, wird schonmal bei Karla’s Pizzastube zugegriffen haben. Neben der Unterstützung des Vereins und der kulinarischen Versorgung der Zuschauer hat Fiddi in der Vergangenheit auch das Preisgeld des Rodeos gestiftet, über das sich in den vergangenen Jahren die Rodeosieger freuen konnten. Zum Dank für die langjährige Treue wurde Friedrich seitens des Vorstands zum Ehrenmitglied des MSC Linsburg ernannt und erhielt einen Präsentkorb aus dem Linsburger Dorfladen überreicht. Er bedankte sich herzlich für diese Ehre und versprach dem Verein, auch weiterhin als zahlender Gast die Rennen in Linsburg zu besuchen und die Fahrer anzufeuern.

 

Ein weiterer Punkt unter Verschiedenes war die zukünftige Aufstellung des Vereinsvorstands. Um interessierten Mitgliedern einen Einblick in die Vorstandsarbeit zu ermöglichen, ohne sich direkt für zwei Jahre an ein Amt zu verpflichten, wird es künftig möglich sein, einzelne Vorstandsmitglieder bei ihrer Vereinsarbeit zu begleiten und zu unterstützen. Durch diese Option erhofft sich der Verein, dass sich auch in Zukunft engagierte Mitglieder ohne Bedenken für die Vorstandswahlen aufstellen lassen und die damit verbundenen Aufgaben mit Freude ausüben. Während der Versammlung haben sich dafür schon Christian Giertz, Christoph Klose, Steffen Rust und Philipp Weilepp freiwillig gemeldet.

 


Nach einigen weiteren kleineren Themen beendete der alte und neue Vereinsvorsitzende Heiko Plumhoff die Versammlung nach ca. 2 Stunden. Im Anschluss wurden in kleineren Runden noch diverse Themen unter den Mitgliedern besprochen und diskutiert. Der Sonntag fand in gemütlichem Beisammensein erst in den frühen Abendstunden sein Ende.

 

 

Bild (von links): Heiko Plumhoff, Friedrich Schlemermeyer, Carsten Weiß

Bericht zum Runterladen......

Bericht JHV 2022 (002).pdf
PDF-Dokument [194.4 KB]

Der Weihnachtsmann .....

 

.....war bei uns bereits letzte Woche unterwegs und hat an unsere Mitglieder über 100 Wintermützen verteilt.

 

Wir wünschen allen Freunden des Motorsports ein schönes Weihnachtsfest und hoffen sehr, dass wir in 2022 wieder mit euch Rennen fahren können!

 

Der Vorstand vom 

                           MSC Linsburg e.V.

Termine 2022 und Ereignisse aus den letzten Jahren dazugeführt

 

  • beim WACV sind Termine und Aktuelles dazugeführt worden
  • beim Bangers Rennen  sind die aktuellen Termine sowie  die Jahre 2013-2014 dazugekommen
  • beim VFV-GLPpro sind die neuen Termine für das Jahr 2022 eingepflegt worden
  • einige Spaten sind geändert worden und neu aufgebaut..
  • Bilder vom Trainingsrennen in Uelzen jetzt auch online unter Jahresrückblick 2021

 

Renntermin für 2022 

 

Ein neues Jahr steht vor der Tür und die Teams der IGNW haben die Renntermine für 2022 festgelegt. Die Termine findet ihr an der gewohnten Stelle.

Da allerdings zum jetzigen Zeitpunkt niemand sagen kann, wie sich die Corona-Pandemie weiterentwickelt...

 

News vom WACV-Verband für 2022

 

Die Termine sind jetzt eingepflegt worden......

 

Druckversion | Sitemap
© MSC Webmaster